Müllsammeltag

Wandertag mal anders  

Im Rahmen des Sachunterrichts zum Thema Klimawandel waren die Schüler der 4. Klassen im Brauhecker Wald unterwegs. Dort waren sie mit Förster Nockelmann verabredet, der mit leeren Mülltüten auf die Kinder wartete. Nach einer kurzen Einweisung gingen die Schüler in Gruppen an verschiedenen Waldwegen, Spiel- und Rastplätzen ans Müllsammeln. Hochmotiviert stürzten sie sich in die Arbeit und packten alles in ihre Tüten, was nicht in die Natur gehört. Oft waren sie sehr überrascht, was andere Menschen einfach so im Wald hinterlassen. Vor allem bei Autoreifen, Schuhen und Suppenschüsseln schüttelten sie ihre Köpfe. Am Ende des Schultages hatten sie einen großen Anhänger mit Müll gefüllt. Eine gelungene Aktion, die auch noch Freude gemacht hat! 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.