Dinopark

Zurück in die Urzeit

Mit einem Ausflug in den Dinosaurier-Park endete die Sachunterrichtseinheit der zweiten Klassen. Gemeinsam mit dem Dino-Ranger Julian machten die Schüler sich trotz großer Hitze auf den Rundgang durch den Park. Immer wieder erfuhren die Kinder neue Infos oder konnten Gelerntes anwenden. Schnell erkannten sie schon von Weitem, ob es sich um einen Fleisch- oder Pflanzenfresser handelte. Auch das anschließende Ausgraben von "Fossilien" bereitete große Freude und ließ das Abenteurerherz höher schlagen. Mit einem  Ausblick über die Entwicklung zukünftiger Tiere verließen alle den Park.

Vorlesewettbewerb

Lesewettbewerb der Grundschule Cochem 2017

Unter dem Motto „Lesen macht Spaß“ traf sich auch in diesem Jahr die Schulgemeinschaft wieder zum Vorlesewettbewerb in der Bücherstube der Grundschule Cochem. Gestartet wurde mit den Erstklässlern. Sieben Kinder der Klasse 1 präsentierten gemeinsam ihre gut geübte, kleine Geschichte „Der Grashund“. Im Anschluss nahmen sie stolz ihre Urkunden und Lesezeichen als kleine Preise für ihre erste Teilnahme entgegen.
Anschließend traten je vier Kinder pro Jahrgang der Stufen 2 bis 4 gegeneinander an. Die Leserinnen und Leser wurden zuvor klassenintern ermittelt und präsentierten nun zunächst einen Auszug aus einem selbst gewählten Buch, den sie vorab besonders gut geübt hatten. Schließlich mussten alle Mitstreiter ihr Können noch unter Beweis stellen, indem sie einen ihnen unbekannten Text  vorlasen. Die Schulgemeinschaft und Jury konnten sich an tollen, abwechslungsreichen Lesevorträgen erfreuen, die mit Begeisterung vorgetragen wurden.
So fiel auch in diesem Jahr unseren Jurorinnen Frau Gietzen und Frau Layaa-Laulhé die Entscheidung nicht leicht. 
Für die Jahrgangsstufe 2 machte schließlich Lea Faßbender (Klasse 2b) das Rennen. 
In der Jahrgangsstufe 3 lag Long Hoang Pham (Klasse 3a) etwas weiter vorn.
Annika Retterath (Klasse 4b) gewann für die Jahrgangsstufe 4 den Lesewettbewerb.
Alle Teilnehmer erhielten für ihre guten Leistungen tolle Buchpreise.
Es war ein gelungener Lesevormittag. 

Känguru-Wettbewerb

Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2017

Auch in diesem Jahr stellten wieder einige Dritt- und Viertklässler ihr mathematisches Können beim „Känguru-Wettbewerb der Mathematik“ unter Beweis. Dieser fand deutschlandweit am Donnerstag, den 16. März 2017 statt. Erstmalig haben in diesem Jahr über 900.000 Schülerinnen und Schüler und etwa 10.950 Schulen an diesem mathematischen Multiple-Choice-Test teilgenommen. An der Grundschule Cochem haben sich insgesamt 26 Kinder den kniffligen Denk- und Knobelaufgaben gestellt. 
Alle Teilnehmer wurden nun für ihre erbrachten Wettbewerbsleistungen geehrt und erhielten eine Urkunde sowie ein kleines Geschenk. 
Wir gratulieren allen „Kängurus“ ganz herzlich und freuen uns über die vielen tollen Ergebnisse! 
Besonders hervorzuheben ist die fantastische Leistung von Rebecca Laux (Klasse 4b), die -wie im vergangenen Jahr- mit wieder einmal knapp 100 Punkten den ersten Platz an unserer Schule belegte. 

Vielseitigkeitswettbewerb

Vielseitigkeitswettbewerb der Grundschulen im Kreis Cochem-Zell

 

Am 08.06.2017 fand der alljährliche Vielseitigkeitswettbewerb der Grundschulen im Kreis Cochem-Zell auf dem Sportplatz in Treis-Karden statt. 
Jeweils sieben Mädchen und sieben Jungen aus unseren vierten Klassen stellten dort ihr sportliches Können in acht verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik unter Beweis.  Mit Teamgeist, hoher Motivation und viel Freude absolvierten die Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Übungen: Hochsprung, Ausdauerlauf, Werfen, schnelles Laufen, Hindernislauf, Stoßen, Weitsprung und Sackhüpfen. Besonders zu erwähnen sind die beachtlichen Leistungen, die die Cochemer Schüler beim Hochsprung sowie beim Werfen und Ausdauerlaufen zeigten. Aufgrund toller sportlicher Leistungen konnte sich die Grundschule Cochem in diesem Jahr den dritten Platz in der Gruppe „größere Schulen“ sichern. 

Studientag 2017

Zukunft mit Coden 

Beim diesjährigen Studientag beschäftigte sich das Kollegium der Grundschule Cochem besonders mit dem Thema "Umgang mit neuen Medien". Hierzu konnte Referent Mario Spies die Kolleginnen auf den neusten Stand der Technik bringen und den Blick in Richtung Zukunft richten. Gerade das Coden wird in wenigen Jahren auch schon im Grundschulbereich eine wichtige Rolle spielen und bald in Form von "Calliope Mini" in den Schulunterricht eingebunden werden. Ersten vorsichtigen Kontakt konnte das Kollegium mit "Lego Education" aufnehmen. Hier wurde in Partnerarbeit ein Krokodil gebaut und anschließend ein Programm geschrieben, um das Krokodil zum Leben zu erwecken. Nach anfänglicher Skepsis, überwog die Freude über  die gemachten Erfolge und die verschiedenen Programmierungsmöglichkeiten. Auch Online-Plattformen, die die Arbeit mit dem Smartboard unterstützen sollen, wurden unter die Lupe genommen und auf Effizienz und Bedienerfreundlichkeit geprüft.
Ein zukunftsweisender und sehr interessanter Studientag, der das Kollegium der Grundschule fit für die Zukunft macht.