Sponsorenlauf

Laufend Gutes tun


In diesem Jahr veranstaltete die Grundschule Cochem im Rahmen ihres jährlichen Sportfestes einen Sponsorenlauf. Hiermit sollte eine Aktion von UNICEF unterstützt werden, die sich für Schulen in Afrika stark macht.
Die Schüler suchten vorweg Sponsoren, die ihnen pro gelaufene Runde einen Betrag spenden.
Hoch motiviert drehten die Kinder ihre Bahnen und sammelten somit gemeinsam die stolze Summe von 5669€. Die Hälfte des erlaufenen Geldes kommt dem Förderverein der Schule zu Gute, um neue Anschaffungen für die Kinder zu tätigen. Mit ihren gelaufenen Kilometern unterstützten sie aber nicht nur UNICEF, sondern gleichzeitig den Turnverein Cochem beim Mondlauf, da sie 905km zum Projekt beitrugen. Eine tolle sportliche Leistung aller Teilnehmer.

Vielseitigkeitswettbewerb

Hoch, schnell und weit

Eine tolle sportliche Leistung zeigten die Kinder der 4. Klassen beim diesjährigen Vielseitigkeitswettbewerb der Grundschulen. Jedes Jahr treffen sich Schüler der vierten Klassen aus dem Kreis Cochem-Zell, um sich gegenseitig sportlich herauszufordern. In diesem Jahr fand die Veranstaltung in Kaisersesch statt. Sechs große und sechs kleine Grundschulen traten in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Neben den klassischen Disziplinen wie Werfen und schnelles Laufen, mussten die Kinder auch stoßen, hoch springen, einen Hindernislauf absolvieren und Sackhüpfen. Die Kinder der Grundschule Cochem zeigten vor allem im Hochsprung und beim Ausdauerlauf fantastische Leistungen. Auch beim Sackhüpfen konnten sie den 2. Platz belegen, sodass es in der Gesamtwertung ebenfalls für den 2. Platz reichte.

 

Vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb an der Grundschule Cochem

Am Vormittag des 29. Mai 2019 fand der Vorlesewettbewerb der Cochemer Grundschule statt. Wie in jedem Jahr traten aus jeder Jahrgangsstufe vier Schülerinnen und Schüler gegeneinander an, um am Ende die beste Vorleserin oder den besten Vorleser zu küren. Schauplatz war die schuleigene Bücherei, die den Cochemer Grundschülern über den Vorlesewettbewerb hinaus, Raum und Gelegenheit fürs Lesen und Ausleihen vielfältiger Kinder- und Jugendliteratur bietet.
Mit großem Eifer und Fleiß bereiteten sich die Schülerinnen und Schüler, die zuvor in klasseninternen Vorentscheiden ausgewählt wurden, auf diesen Tag vor. Schließlich wollten selbst die Kleinsten vor der geladenen Jury, vertreten durch Roswitha Gietzen und Petra Görtz von der Cochemer Buchhandlung Layaa-Laulhé, ihr Können unter Beweis stellen. Mit lustigen und spannenden Auszügen aus moderner und klassischer Kinderliteratur begeisterten sie nicht nur die Jury, sondern auch ihre Mitschüler auf den Publikumsplätzen. Doch neben dem bekannten, selbstausgewählten Lesestück, musste auch ein für die Kinder fremder Textauszug vorgelesen werden. Hierbei legten die Juroren neben dem Lesefluss sowie der Betonung auch großen Wert auf die Lautstärke und Aussprache der Vorleserinnen und Vorleser.
Um die schwierigen Entscheidungen zu fällen, zog sich die Jury am Ende der Darbietungen für eine kurze Beratung zurück. Nach bangen Minuten des Wartens wurden schließlich folgende Siegerinnen und Sieger des Vorlesewettbewerbs bekannt gegeben:
Theo Brigatt (1. Klasse)
Faruk Kasikara (2. Klasse)
Finja Sonntag (3. Klasse)
Paula Hees (4. Klasse)

Als Anerkennung für ihre erbrachten Leistungen erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Urkunde und ein Rätselbuch. Die Erstplatzierten bekamen von Petra Görtz tolle Buchgeschenke überreicht. Alle Preise wurden von der Buchhandlung Layaa-Laulhé gesponsert. Hierfür geht ein herzliches Dankeschön an Frau Görtz. Bedanken möchte sich die Grundschule ebenso bei Frau Gietzen, die schon seit vielen Jahren als Jurorin beim Vorlesewettbewerb mitwirkt.

Gesundes Frühstück

Am 13.05. und 15.05. besuchte die Ernährungswissenschaftlerin Frau Busch-Niederprüm von der AOK die Klassen 2a und 2b.
Unter dem Motto „Gesunde Ernährung“ fertigten die Kinder mit viel Freude in Kleingruppen verschiedene Leckereien an, wie zum Beispiel Zauberspieße, Frühlingsblumen und Energiekugeln.
Anschließend durften sich alle am gesunden Frühstücksbuffet bedienen.
Zum Schluss verdeutlichte Frau Busch-Niederprüm den Schülerinnen und Schülern die Wichtigkeit eines gesundes Frühstücks anhand der Ernährungspyramide.

Känguru 2019

Voller Erfolg beim Känguru-Mathewettbewerb

Wie in jedem Jahr haben einige Schüler des 3. und 4. Schuljahres am Känguru Mathematikwettbewerb teilgenommen. Hierbei handelt es sich um einen mathematischen Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in fast 80 Ländern weltweit. Dabei soll die mathematische Bildung in den Schulen unterstützt, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik geweckt und gefestigt und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht gefördert werden.
Neben den vielen tollen Einzelergebnissen hat Alexander Eisfeld (4. Schuljahr) mit 113,75 Punkten das zweitbeste Ergebnis in Rheinland-Pfalz erreicht. Eine hervorragende Leistung, die von der ganzen Schulgemeinschaft lautstark gefeiert wurde.